Omas und Opas Rente - Von was lebt man, wenn man alt ist?

Im Alter sind Oma und Opa im Ruhestand. Früher waren sie auf Unterstützung von anderen angewiesen. Es war sehr wichtig für sie, viele Kinder zu haben, die für sie sorgten. Heute ist das anders. Oma und Opa haben meist ein eigenes Einkommen, auch wenn sie nicht mehr arbeiten. Sie haben für das Alter gespart und bekommen eine Rente bis an ihr Lebensende. Diese Rente wurde vor über hundert Jahren in Deutschland eingeführt. Als "Erfinder" gilt der damalige Kanzler Otto von Bismarck. In der Vorlesung erkläre ich Euch, wie Sparen für das Alter und die gesetzliche Rente funktionieren.    
Foto
Prof. Dr. Mathias Kifmann
Lehrstuhl für VML/Finanzwissenschaft und soziale Sicherung