Wer flitzt der schwitzt – und was Bewegung sonst noch bewirkt…

Foto
Prof. Dr. Helmut Altenberger
Lehrstuhl für Sportpädagogik
Spitzensportler, wie z. B. Florian Hambüchen, Birgit Prinz oder Pascal Hens müssen trainieren, wenn sie Leistung bringen wollen – und verändern dabei etwas in ihrem Körper. Auch unser Körper reagiert auf Bewegung, z. B. wenn wir viele Treppen hochsteigen oder noch schnell den Bus erreichen wollen. Warum bekommen wir rote Backen oder fangen an zu schwitzen? Warum schlägt unser Herz schneller? In der Vorlesung erfahrt Ihr, was im Körper passiert, wenn er etwas leisten soll – und wie wir diese Veränderungen messen können. In praktischen Versuchen probieren wir verschiedene Messmethoden aus. Dabei können wir sehen, wie sich unterschiedliche sportliche Aktivitäten auswirken. Zudem überlegen wir uns, wo sich im Alltag unser Körper anstrengen muss und was sich dabei verändert.