Und hiermit kröne ich Dich zum König. Wie wurde man eigentlich König im Mittelalter?

Foto
Prof. Dr. Martin Kaufhold
Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte

Mußte man das Kind eines Königs sein, um König zu werden? (Nicht immer, in Deutschland konnte das sogar ein Nachteil sein). Und war es wichtig, welches Kind man war? (Oh ja, sehr wichtig). Wie alt musste man sein? Und was passierte, wenn man jünger war?

Mußte man klug sein? (Es schadete nichts). Und was musste man können? (Reiten auf jeden Fall, Lesen und Schreiben war nicht so wichtig).

Was geschah alles bei einer Krönung? (All die Schwüre und Verbeugungen) Und warum machte man das alles? (Hier wird es wichtig, denn hier kann man sehen, wodurch ein König eigentlich über andere bestimmen kann).

Wie sah die Krone aus? Und wen musste man als König heiraten?

War das Leben als König schön? Und wie alt wurde ein König normalerweise? (Nach unseren Vorstellungen nicht sehr alt).

Warum gibt es keine Könige mehr bei uns, und woher weiß man das eigentlich alles?

Diese und vielleicht noch andere Fragen versucht der Mittelalterhistoriker Martin Kaufhold in seiner Vorlesung „Wie wurde man eigentlich König im Mittelalter?“ zu beantworten.